Umzugs Tips

Checkliste

Welche organisatorischen Dinge sollte man beim Umzug nicht vergessen? Eine übersichtliche Aufstellung der wichtigsten Handlungen finden sich in unserer Umzugscheckliste




 

Tips für den Umzug

Fordern Sie möglichst 6 - 8 Wochen vor Ihrem voraussichtlichen Umzugstermin ein Angebot für Ihren Umzug an, und vereinbaren Sie die genauen Termine 4 bis 6 Wochen vor dem Umzug.

Treffen Sie alle Vereinbarungen zu Ihrem Umzug schriftlich.
Lesen Sie Vertrag und Begleitschreiben aufmerksam. Sind alle von Ihnen gewünschten Leistungen aufgeführt? Stimmen die vereinbarten Termine?
Bei einem Umzug fallen einige Dinge an, die nicht mehr benötigt werden. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Termine für Sperrmüll oder Flohmärkte in Ihrer Nähe.
Vorbereitung und Packen:
Schwere und leichte Sachen nicht nebeneinander packen, da die leichteren Gegenstände beim Transport zerdrückt werden können.
Ggf. legen Sie bitte leichte Gegenstände über schwerere, oder packen diese in einen separaten Karton.
Glas und Porzellan lassen sich übrigens einfacher in kleine, flachere Kartons (Bücherkartons) packen.
Für Kleidung halten wir spezielle Kleiderkartons bereit, in denen Ihre Kleidungsstücke auch während des Transports hängend aufbewahrt werden.
Erfahrungsgemäß benötigen Sie pro 10 Quadratmeter Wohnfläche etwa 8 Umzugskartons.
Wie soll Ihr Mobiliar in der neuen Wohnung verteilt werden?
Achten Sie auf Steckdosen und Antennenanschlüsse, Tür- und Fensteranschläge, Heizkörper und Deckenhöhen.
Eine Zeichnung auf Millimeterpapier hilft bei der Planung. So stellen Sie sicher, dass alles sofort am richtigen Platz landet.
Eine Zeichnung ist auch für unsere Mitarbeiter sehr hilfreich und erleichtert einen zügigen Ablauf.




 

Packen Sie selbst?

Obwohl die Umzugskartons eine Nutzlast von 40 kg haben, packen Sie die Kartons bitte nicht schwerer als ca. 20 kg.
Ihr Rücken und Ihre Helfer, aber auch die Profis der Möbelspedition danken es Ihnen.
Achten Sie auch auf korrekte Beschriftung der Kartons, damit Sie nach dem Umzug alle Kartons im richtigen Raum wiederfinden.

Bücher lassen sich am besten verpacken, wenn sie mit dem Rücken senkrecht zueinander stehen.
Für einen Meter Bücher im Regal benötigt man durchschnittlich einen Karton.

Bei Glas und Porzellan achten Sie darauf, dass Zeitungspapier Druckerschwärze hinterlassen kann.
Wir bieten zum Verpacken von Glas und Porzellan auch Noppenschaum an.

Teller werden hochkant in den Karton gestellt. Alle Zwischenräume sind auszufüllen, denn was wackelt, geht leicht kaputt.




 

Küchenmontage

Soll Ihre Einbauküche in der neuen Wohnung angepasst werden, so ist in der Regel eine neue Arbeitsplatte erforderlich.
Die Küchenmontage erfolgt in der Regel am Umzugstag.
Halten Sie hier Rücksprache und informieren Sie uns über Ihre Wünsche und Pläne.

Vergessen Sie nicht, dass Gefriertruhe und Kühlschrank rechtzeitig vor dem Umzug abtauen müssen. Verbrauchen Sie Ihre Vorräte rechtzeitig.

Waschmaschinen werden durch eine Transportsicherung während des Verladens und der Fahrt geschützt. Legen Sie diese für den Umzugstag bereit.

Entsprechend getroffener Vereinbarungen übernehmen wir auch Elektro- und Wasserinstallationen, jedoch nur an vorhandene Anschlüsse.




 

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, für den Umzugstag ausreichend Parkfläche vor der alten und der neuen Wohnung freizuhalten, können Sie uns mit der Einrichtung einer Halteverbotszone beauftragen.